Bei der Spreefahrt vom Hansaviertel zur verhassten Mediaspree kommentiert der Kapitän den Bau des Stadtschlosses:
    „Das Stadtschloss wird an seinem alten Standort wieder aufgebaut. Das alte Stadschoss wurde von der Führung der DDR aus falschem Geschichtsverständnis heraus abgerissen.“
    Mit Blick auf die Carrera-Brillen und die dreifarbig lackierten Finger- und Fußnägel meiner Sitznachbarinnen halte ich ein und erinnere mich, dass wir ja zur Mediaspree fahren. Auf Höhe der Zille-Stube bestellen die Damen im breiten fränkischen Dialekt eine Flasche Prosecco, aber das ist gar kein Gegensatz mehr, denn ich wage zu behaupten, dass die Zille-Stube ihren Gästen zum Blick auf die Spree sogar Champagner serviert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s