Steven Colbert zum hochumstrittenen Bau der Exxon-Keystone pipeline: „Its inevitable and whenever something is inevitable, we Americans should be the ones doing it.“
    Der Weltgeist zu Pferde als Reiter der Apokalypse.

    Das von allen Doktoranden des Departments gemeinsam genutzte Büro oszilliert immer zwischen illustrer Schaubude und in Schweigen gehülter Klause. Irgendwo dazwischen höre ich jemanden vom Asthma-Anfall eines anderen reden und lerne, dass „Wieder einer Tod?“ nicht als Ausdruck von Anteilnahme verstanden wird. Im Kino wäre gelacht worden.

    Die persönliche Enttäuschung über das politsche Handeln enger Vertrauter ist grenzenlos – habe ich gehört, soll es sein, kann ich mir vorstellen. Was hier auf niederer Ebene eingeübt wird, hat von der großen Politik gelernt und wird auch wieder Vorbild für die große Politik. Wie soll der Betrieb politisches Handeln ermöglichen, wenn er Aussicht auf eine politsche Karriere bietet? Karriere sollten nur Begriffe und Ideen machen dürfen und die der Demokratie hat ihren Anfang und ihr Ende wohl in der Ideologie des Individuums gefunden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s